admanum - Osteopathie für Kinder und Erwachsene

Babys & Kinder

Babys

Die Entbindung kann den ersten größeren Stress für das Kind bedeuten.

Für eine optimale Geburt sollte das mütterliche Becken gut beweglich sein.

Das Kind wird durch die Wehen komprimiert und vorangeschoben.

Nach der Entbindung kommt es wieder zu einer „Entfaltung“ des Neugeborenen, insbesondere der Schädelknochen.

Diese harmonische Entfaltung kann durch vielfältige Prozesse gestört werden:

  • Einsatz von mechanischen Geburtshilfen wie Saugglocke oder Geburtszange
  • Medikamente, Narkose
  • sehr lange oder stark verkürzte Geburt
  • Kaiserschnitt

Mögliche Symptome des Neugeborenen:

  • „Schreibabys“
  • „Spuckkinder“
  • Trinkschwäche
  • Abgeflachter Hinterkopf (Plagiocephalie)
  • Kopfschiefhaltung, Lageasymmetrie
  • Blähungen, Koliken

Kinder

Indikationen für die Kinder-Osteopathie können sein:

  • Beschwerden des Bewegungsapparats, z.B. Rückenschmerzen, Haltungsschäden, Gelenkbeschwerden, Verspannungen, Beschwerden nach Sportunfällen
  • HNO-Probleme, z.B. wiederkehrende Mittelohrentzündungen, chronische Erkältungen
  • Beschwerden des Verdauungstraktes, z.B. funktionelle Bauchschmerzen, Verstopfung
  • Behandlung behinderter Kinder
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Kieferorthopädische Begleitbehandlung
  • Entwicklungsverzögerungen, z.B. einseitiges Drehen oder verspätetes Krabbeln
  • Lernschwierigkeiten
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Behandlung nach Unfällen oder Stürzen

« Osteopathie - Schwangerschaft »


© 2018 Praxis admanum · Impressum   Datenschutz